Externer Datenschutzbeauftragter

Unternehmen, die einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen, haben die Wahl: Einen Mitarbeiter selbst ausbilden zu lassen und als Datenschutzbeauftragten zu bestellen oder auf einen externen Datenschutzbeauftragten zuzugreifen.

Kosten und Effizienz

Neben einmaligen und laufenden Kosten für die Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten, Mitgliedschaftsbeiträgen, juristischer Fachliteratur fehlt es einem neuen internen Datenschutzbeauftragten an Erfahrung und einer gut sortierten Vorlagensammlung mit die typischen Dokumentationen und Regelwerke.

Insbesondere bei Teilzeit-Datenschutzbeauftragten wird erfahrungsgemäß anderen Projekten zu Lasten des Datenschutzes der Vorrang gegeben. Wir treffen nicht selten auf neue Mandanten, die jahrelang zwar einen Datenschutzbeauftragten bestellt hatten, es aber an der grundlegendsten Aspekten eines erforderlichen Datenschutzniveaus fehlt. Das ist nicht nur auf die mangelnde Zeit zurückzuführen. In vielen Fällen mangelt es einem internen Datenschutzbeauftragten auch an Motivation, wenn er zu dieser Funktion nicht ganz freiwillig kam. Klassisch kommt dann hinzu, dass der Mitarbeiter das Unternehmen verlassen hat und niemand den aktuellen Stand des Datenschutzes kennt. Die aufgelaufenen Investitionen fallen dann zumindest teilweise erneut an.

 

Unser Angebot
Wir stellen Ihnen erfahrene externe Datenschutzbeauftragte mit allen hier genannten Vorteilen. Zu unserem Leistungsumfang als externer Datenschutzbeauftragter oder auch nur als Berater für Ihren internen Datenschutzbeauftragten gehören:

  • Durchführung von Bestandsaufnahmen: Unternehmensstruktur, Verfahren, Berechtigungen, Auftragsdatenverarbeitungsverhältnisse, technische und organisatorische Maßnahmen

  • Aufbau und Pflege von öffentlichen Verfahrensverzeichnissen

  • Erstellung und Pflege der internen Verfahrensdokumentation

  • Durchführung von Vorabkontrollen

  • Erstellung von Datenschutzkonzepten

  • Erstellung von Regelungen bzw. Richtlinien zu Datenschutz und IT-Sicherheit (auch Datensicherheit genannt)

  • Regelungen zur Privatnutzung von Internet- und E-Mail

  • Für Sie anonyme Anfragen bei den Datenschutzaufsichtsbehörden

  • Erstellung von Datenschutzhandbüchern und Merkblättern

  • Entwicklung und Bewertung technisch und organisatorischer Maßnahmen nach Anlage 1 zu § 9 BDSG/ DSGVO

  • Audit von Auftragsdatenverarbeitern nach § 11 BDSG / DSGVO

  • Datenschutzschulungen für Mitarbeiter und Manager

  • Fortlaufende Unterstützung: Interne Audits, Tätigkeitsberichte

Je nach Unternehmensgröße und Art und Umfang der verarbeiteten Daten bieten wir unterschiedliche Angebotsprofile für unsere Datenschutzdienstleistungen. Gerne erarbeiten wir ein detailliertes und auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot.

 

Bei einer Angebotsanfrage kontaktieren Sie uns unter 0173-214 60 97

info@wec24.de

oder über das Kontaktformular